Prinzessin Diana
   Sie befinden sich: Prinzessin-Diana.info  >> Die Mutter  >> Fotoshow Musik
  
   
 

 

Die Mutter Diana und ihre Kinder

Ihre beiden Söhne waren ihr ein und alles. Sie wollte unbedingt, dass William und Harry eine glückliche Kindheit genossen. Natürlich akzeptierte Diana die Pflichten der Krone, denn sie wusste ja, dass William eines Tages König von England werden würde. Trotz all der Aufgaben durfte die Kindheit nie außer Acht gelassen werden. Sie wollte, dass er eines Tages König des Volkes wird. Er sollte die Unterschiede zwischen reich und arm, Glück und Elend, Gesundheit und Krankheit kennen lernen. Diana war eine sehr liebevolle Mutter, die sehr viel Liebe, Geborgenheit und Wärme schenken konnte. Ihre Beziehung zu den Söhnen war voller Ehrlichkeit und Vertrauen. Sie konnten alle miteinander über Glück und Leid reden. Wahrlich konnte Diana auch streng zu ihren Kindern sein. Wollten Sie absolut nicht hören, gab es Fernseh-Verbot. Doch schnell versöhnte sie sich wieder mit ihren Kindern. Niemals gingen die Kinder ins Bett, ohne sich nicht wieder vertragen zu haben. Dianas Söhne sollten keine Snobs werden. Sie sollten immer natürlich bleiben, auch wenn sie in einem Schloss wohnten oder Ferien im Luxushotel verbrachten. Deshalb nahm Diana ihre Kinder oft zu Terminen im sozialen Bereich mit. Sie sollten sehen, dass es Anderen viel schlechter erging als vielen Prominente, die die Kinder natürlich auch kannten.
"Es ist unsere Aufgabe, Licht ins dunkele dieser Welt zu bringen", sagte sie zu ihren Söhnen.