Prinzessin Diana
   Sie befinden sich: Prinzessin-Diana.info  >> Die letzen Stunden  >> Fotoshow Musik
  
   
 

 

Die letzten Stunden

9:30 Uhr: Prinzessin Diana und Dodi Al Fayed frühstücken gemeinsam auf der Jacht Jonikal.

12:00 Uhr: Diana und Dodi verlassen die Jacht und fahren zum Flughafen Olbia.

13:34 Uhr: Die Beiden fliegen mit einem Privatjet ab. Die Presse informiert ihre Kollegen in Paris.

15:20 Uhr: Die Maschine landet in Paris am Flughafen Le Bourget. Das Paar wird von dem Chauffeur Philippe Dourneau gefahren. Henri Paul schirmt das Paar mit einem weiteren Fahrzeug ab. Die Presse jagt hinter ihnen her. Sie können die Presse abwimmeln und statten der Villa Windsor einen Besuch ab.

16:35 Uhr: Diana und Dodi treffen im Ritz ein und erholen sich in einer Luxussuite. Diana besorgt Geschenke für Harrys Geburtstag und lässt sich vom Friseur frisieren. 

19:00 Uhr: Prinzessin Diana und Dodi fahren in das Apartement von Dodi.

21.30 Uhr: Diana und Dodi haben einen Tisch bestellt im Pariser Luxusrestaurant Chez Benoit. Wegen der vielen Fotografen sagen sie das Abendessen ab und machen sich auf den Weg ins Hotel Ritz, das bessere Sicherheitsmaßnahmen verspricht.

21:50 Uhr: Das Paar trifft im Ritz ein, gefolgt von Fotografen. Sie wollen sich ins Restaurant setzen, erregen dort aber so viel Aufmerksamkeit, dass sie sich in ihre Suite zurückziehen. 

22.07 Uhr: Der stellvertretende Sicherheitschef Henri Paul, der eigentlich schon Feierabend hat, trifft im Ritz ein. Er wurde von Dodi beauftragt, dass Paar zu Dodis Apartement zu fahren. Paul vertreibt sich die Zeit in der Lobby und der Bar des Hotels.

00.17 Uhr: Diana und Dodi haben das Essen beendet und wollen in Dodis Wohnung in der Nähe der Champs-Élysées fahren. Sie verlassen den Hintereingang, um die Presse zu täuschen. Beim Haupteingang fährt der Mercedes, der das Paar zum Ritz gefahren hatte, ohne das Prominente Paar ab.

00.20 Uhr: Der Miet-Mercedes, mit Paul am Steuer, Leibwächter Trevor Rees-Jones auf dem Beifahrersitz und Diana und Dodi auf dem Rücksitz macht sich auf den Weg. Doch einige Fotografen haben das Täuschungsmanöver durchschaut und verfolgen den Wagen.  

00.23 Uhr: Der Mercedes erreicht den Tunnel de l'Alma. In der Unterführung gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 Stundenkilometern, Paul fährt viel zu schnell. Der Mercedes kollidiert mit einem weißen Fiat. Wenige Sekunden später verliert der Fahrer die Kontrolle über das Auto. Dieses prallt zunächst gegen den 13. Mittelposten des Tunnels und anschließend gegen die Mauer. Dodi al Fayed und Paul sind auf der Stelle tot. 

00.26 Uhr: Bei der Feuerwehr geht ein Notruf ein.

00.32 Uhr: Ein erster Krankenwagen trifft am Unfallort ein, in den nächsten zehn Minuten folgen Notärzte und Sanitäter. Ein Arzt, der zufällig vorbei kommt, hat bereits Erste Hilfe geleistet. Auch Fotografen befinden sich vor Ort und schießen Bilder von den Unfallopfern.

01.20 Uhr: Der Krankenwagen mit Diana macht sich auf den Weg ins Krankenhaus Pitié-Salpêtrière, nachdem die Ärzte versucht haben, ihren Zustand vor Ort zu stabilisieren: Das Notfallkonzept in Frankreich sieht vor, lebensrettende Maßnahmen bereits am Unfallort und im Ambulanzwagen vorzunehmen und die Opfer nicht so schnell wie möglich ins Krankenhaus zu bringen. Während der Fahrt verschlechtert sich Dianas Zustand zunehmend. Ihr Herz setzt aus und die Ärzte bringen es wieder zum schlagen.

02.01 Uhr: Die Ambulanz erreicht das Krankenhaus und Diana wird in den Operationssaal gebracht. Sie leidet an starken inneren Blutungen. Sie hat ein Venenriss, der wieder geschlossen wird. Aber plötzlich steht ihr Herz still. Die Mediziner versuchen, die Prinzessin mit Herzmassagen wieder ins Leben zurückzuholen. Der Kampf dauert bis kurz vor vier Uhr früh.

03.57 Uhr: Die Prinzessin wird für tot erklärt.

05.00 Uhr: Journalisten werden auf einer Pressekonferenz im Krankenhaus über den Tod Dianas informiert, nachdem zunächst die Familie und der britische Premierminister Tony Blair informiert worden waren.