Prinzessin Diana
   Sie befinden sich: Prinzessin-Diana.info  >> Die letzte Liebe  >> Fotoshow Musik
  
   
 

 

Die letzte LiebeDie letzte Liebe Dodi

Mohammed, der Vater von Dodi, lud die Prinzessin am 03. Juni 1997 in den Urlaub nach Saint Tropez ein. Diana nahm die Einladung einige Tage später an. Am 11. Juli flog Diana mit ihren Söhnen zu der Villa Castel Ste-Thérèse. Dort verbrachten Diana, William und Harry wundervolle Tage am Strand. Natürlich waren auch die Fotografen zugegen. Sie schossen traumhafte Bilder: Diana und die Kinder beim Jetski, an Bord der Luxusjacht Jonikal. Die beiden Familien verstanden sich prächtig. Auch sah die Welt Bilder von Di und Dodi. Wenige Tage nach dem Urlaub lud Dodi Diana zu einem Wochenende nach Paris ein. Dort beschlossen sie, erneut mit der Jonikal ins Meer zu stechen. Heimlich folgte ihnen der Fotograf Mario Brenner. Er konnte die sensationellen Kussfotos schießen. Doch abgesehen davon war das Paar auf dieser zweiten Reise ungestört. Gegen zehn Uhr standen die Beiden auf und frühstückten, dabei lasen sie die Tageszeitungen. Wenn Dodi arbeitete, las die Prinzessin ein Buch. Ansonsten schwammen sie im Meer, sonnten sich auf Deck oder telefonierten. Abends speiste das Paar bei romantischem Kerzenschein im offenen Salon. Ihre Unterhaltungen waren immer sehr lebhaft. Am 06. August war die Reise zu Ende. Und die Welt erfuhr von der neuen Romanze der Prinzessin von Wales. Von nun an wurde das Paar erbarmungslos von der Presse gejagt. Nachdem die Prinzessin von Wales aus Bosnien zurück gekehrt war, verbrachten die Beiden Grillabende in Qxted, einem Landsitz der Al Fayeds, gingen ins Kino oder besuchten Dianas Wahrsagerin. Der einzige Wehrmutstropfen bestand darin, dass sich die Exverlobte von Dodi, Kelly Fisher, an die Presse wandte und Schadenersatz forderte. Schon am 21. August startete das Paar erneut nach Saint-Tropez. Die Tage an Bord verliefen ähnlich wie bei der Reise zuvor. Doch waren sie nun ständig von mehreren Presseboten umziegelt. Die Presse war einmal so respektlos und kam sehr nahe an die Jacht, um das Paar in den Räumen zu fotografieren. Das Personal musste die Räume abschirmen, damit die Verliebten ungestört waren. Doch trotz der Presse ging das Pärchen sogar ans Land. Doch auch wenn die Prinzessin fast immer gut gelaunt war, fühlte sie sich doch etwas belästigt und weinte einmal. Nach der Reise sollte es eigentlich zurück nach London gehen. Dodi kam jedoch auf die Idee, einen Abstecher nach Paris zu unternehmen. Eine Idee, die fatale Folgen hatte... .