Prinzessin Diana
   Sie befinden sich: Prinzessin-Diana.info  >>  A Royal Dudy  >>  Die letzen Geheimnisse von Diana
  
   
 

A Royal Dudy

DIE LETZTEN GEHEIMNISS VON DIANA
Quelle:Daily Mirror, frei übersetzt

"Die glückliche Zeiten in unterschiedlichen Häusern. Ich war gerührt und aufgeregt, solche Geheimnisse zu teilen. Was für ein Geheimnis!"

Prinzessin Diana teilte Tage vor ihrem Tod ein letztes Bombengeheimnis mit Paul Burrell. In einem erstaunlichen Brief schrieb sie voller "Aufregung" eine verheerende Enthüllung. Und sie gab den Brief noch eine besondere Benotung durch den Satz: "Was für ein Geheimnis!" Der Brief an ihren loyalen Butler wurde im August 1997, den Monat ihres Todes geschrieben.

In ihrem letzten Brief dankt Diana ihren loyalen Butler und Freund, dass er sie aus ihren erlebten Traumas in ihrem persönlichen Leben, mit seinem gesunden Menschenverstand gerettet hat: "Sie sind fabelhaft, wie Sie Tag für Tag mit meinen Fragen zurecht kommen ... .

"Ihre Unterstützung ist immer unschätzbar gewesen, und damit konnte ich all die Alptraumzeiten gesund überstehen ...

"Jetzt ändern sich die Zeiten, und wir können jetzt alle in Frieden leben und nach vorne schauen, glücklich in verschiedenen Häusern.

In dem Brief spürt man immer wieder die einzigartige Bindung zwischen den Beiden. Und beim Abschied des Briefes spürt man ihre tiefe Zuneigung zu Paul Burell, als ihren "Felsen": "Ich danke Ihnen Paul, für die Unterstützung ihrer Stärke. In Liebe von Diana".

Der Brief macht klar, wie aufgeregt Prinzessin Diana von ihrer Zukunft war. Obwohl es keine Erwähnung ihres Liebhabers Dodi Al Fayed gab, der mit ihr in Paris bei dem Unfall starb.

Die zutiefst persönliche Notiz der Prinzessin an Burrell, der ihre innersten Gedanken in den vier Jahren teilte, in denen er für sie im Kensington Palast arbeitete, bringen weitere Spekulation über ihren Tod.

Diese Behauptungen geben Verschwörungstheoretikern neue Nahrung, dass der Tod der Prinzessin Diana kein Unfall war, weil unbekannte Kräfte sie davon abhalten wollten, das Leben zu führen, das sie führen wollte.

Und es beginnt mit einem Ratespiel, bezüglich dessen, was Diana meinte, als sie den Brief schrieb.

Burrell, der den Brief zum ersten Mal in seinem Buch "A Royal Dudy" aufdeckt, gibt zu, dass Dianas Schicksal sich für immer geändert hätte, wenn ihr Geheimnis ans Licht gekommen wäre. "Ich weiß, wie unsere Zukunft ausgesehen hätte", teilte er mit.

Satzteile von der Reaktion gestrichen ...

Mit dem Geheimnis meint er nicht, dass Diana nach Amerika umziehen wollte. In den Auszügen aus seinem Buch, gab er den Mirror preis, dass sie Pläne gehabt hätte, in der Nähe von ihrer Freundin Lucia Flecha DE Lima ein Eigentum zu erwerben, um dort sechs Monate des Jahres in Amerika zu verbringen.

Und er beschreibt die Theorie, die nach Dianas Tod aufkam, dass sie schwanger gewesen sein soll, als eine "lächerliche Behauptung ".

Ein Vertrauter sagte: "Es bleibt das Geheimnis, das es ist, weil es Paul so will. Paul ist ein Mann des Wortes. Die Menschen, die ihn kennen und mögen, wissen das.

"Was dieser Brief aufzeigt, ist, dass Paul wirklich der Wächter von Geheimnissen war."

Burrell Schreiben ist ergreifend, wie er Diana wertschätzte, weil er mit ihr, all diese Gedanken teilen konnte.

Er sagt: "Die Prinzessin gab mir etwas Besonderes und wenn ich meine warmen Erinnerungen und Geschichten mit ihnen teile, hoffe ich, dass sie ihre Persönlichkeit spüren. 

Dieses gibt klare Hinweise darauf, dass er damit weitermacht, ein Standardträger für Diana zu sein. Er fügt hinzu: "Ich werde immer da sein, was auch immer kommen mag um Dianas Erinnerungen zu verteidigen.